Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


                 

   www.Oeko.eu

 

 

Wenn ich manchmal auf der Straße oder beim Einkaufen, auf dem Parkplatz und anderswo junge Mütter mit ihren Kleinkindern beobachte, bin ich oft schockiert über die Derb- und Grobheit dieser Frauen.

Sie schreien ihre Kinder an, schütteln sie, strafen sie mit Blicken, wollen sie total kontrollieren,

zu Robotern oder unterwürfigen Menschen machen.

Machmal erinnert Ihre Erziehung an die Dressur von Hunden oder an den Drill von Soldaten....

nebenbei Rauchen sie auch noch, blasen den Rauch in den Kinderwagen,

haben das Handy am Ohr oder im Kinderwagen liegen, obwohl man weiß,

dass diese gepulsten Mikrowellen nicht gesund sind....

Wie sehr kann der Mensch doch vom Tier lernen. In allen Bereichen !

Schauen Sie mal, wie bedingungslos Tiermütter lieben, im Gegensatz zum Mensch.

Der Mutter-Instinkt bei Tieren ist so gewaltig, daß sie nicht einmal Unterschiede machen

zwischen ihrer eigenen Art und Rasse und der des anderen..

ist das nicht rührend ?

Man muß nicht gläubig sein oder religiös, um zu erkennen, daß sich hier etwas offenbart,

was gut und göttlicher Natur ist.

Mutig rettet das Eichhörnchen ihr Kind. Wie groß muss der Mut der verzweifelten Mutter sein, sich einem Bussard zu stellen und das auch noch, wenn Beobachter in der Nähe sind. Unglaublich ! Sie gibt nicht auf und rettet letzten Endes Ihr Baby.

Diese Szene wirkt geradewegs unheimlich. Die Katze zeigt ein solch menschliches Verhalten, daß man zunächst nicht glauben mag, daß es sich hierbei um eine Katze handelt. Sie analysiert die Situation und handelt sofort beherzt. Respekt !

Sie schätzen Journalismus, der unabhängig ist und Sie wirklich

der Wahrheit verpflichtend und umfassend informiert ?

Dann abonnieren Sie jetzt die EXPRESS-ZEITUNG

oder einzelne Ausgaben über Themen, die Sie interessieren.

Klicken Sie auf das Banner, so kommen Sie zum Shop:

 

Achtung ! Dringende Warnung ! 

Rechnen Sie in generell mit einem Black-Out, einem Stromausfall für mehrere Wochen oder Monate!

Dabei muss es sich nicht mal um einen "Hackerangriff" handeln, um Terroranschläge oder False-Flag-Operationen. Ein EMP-Anschlag reicht aus! (Ein elektromagnetischer Impuls als Waffe)

Ein Sonnensturm von hoher Intensität reicht aus, der die Erde trifft!

Unsere GESAMTE Infrastruktur ist auf Elektrizität aufgebaut, was uns extrem verwundbar macht.

Keine Bank, kein Geschäft wird geöffnet haben. Ihre Leitungswasser zuhause wird nicht fließen.

Es wird im Winter keine Heizung geben. Sie werden auch nicht flüchten können.

Niemand kann tanken und Benzin kaufen. Nur das Militär hat Vorräte an Diesel, aber auch nur begrenzt!

Alles funktioniert elektrisch. Kassen, Schiebetüren, Alarmanlagen, Fahrstühle, Ihr Handy,

Ihr Computer, einfach alles! Legen Sie sich Wasser- und Nahrungsvorräte an. Beschaffen Sie sich eine Campingausrüstung vorzugsweise, die auch für den Winter geeignet ist. Füllen Sie Benzin-Ersatzkanister auf.

Sichern Sie ihr Heim gegen Eindringlinge.

Beschaffen Sie sich Mittel zur Wasserdesinfektion, genug Insulin, wenn Sie Diabetiker sind,

Zigaretten, wenn Sie Raucher sind. Hunger und Entzug macht Sie aggressiv und schwächt sie.

Dasselbe gilt für Alkoholiker, Drogensüchtige, Medikamentenabhängige.

Informieren Sie sich auf Survival-Webseiten, was Sie benötigen. Man kann z.B. aus Tontöpfen und Teelichtern kleine Öfen machen, um ein Zimmer zu erwärmen. Es gibt dort viele nützliche Tipps.

Machen Sie sich schlau, welche Wildkräuter sie essen können und vieles mehr.

Denken Sie auch an Ihre Haus- und Hoftiere ! Decken Sie sich mit Futtervorräten ein. Sie werden bei einem Stromausfall nirgendwo etwas kaufen können. Die Produktion, die komplette Logistik funktioniert nicht mehr !

Verlassen Sie sich nicht auf das THW, die Feuerwehr, Polizei, die Bundeswehr oder den Katastrophenschutz.

SIE SIND ALLE NICHT HINREICHEND VORBEREITET, WEIL DAS GAR NICHT MÖGLICH IST !

Selbst eine Kleinstadt mit 50.000 Einwohnern ist nicht zu versorgen mit Wasser, Lebensmitteln, Medikamenten.

Es fehlt an Personal, Equipment, Fahrzeuge.

Und die Polizei kann nicht überall sein, wenn es zu Schlägereien, Einbrüchen, Überfällen und Plünderungen kommt. Und auch Polizeiautos benötigen Benzin, das es nicht gibt. Bewaffnen Sie sich auf legale Weise für eine evtl. Notwehr. Das ist kein Witz und dient nicht zur Angstmache.

Wenn Sie kein Geld haben, um sich Vorräte zuzulegen, dann leihen Sie sich das Geld oder verkaufen Sie was.

Ihre hochwertige Briefmarkensammlung oder irgend ein teurer Firlefanz, der herumsteht oder Markenklamotten nützen Ihnen nichts, wenn Sie um Ihr Überleben kämpfen müssen.

Ihr Überleben ist wichtig im Ernstfall. Und lassen Sie sich nicht beirren. Wenn nichts geschieht in den nächsten Monaten oder gar Jahren, dann werden Sie maximal als "paranoider Spinner" verspottet.

Aber wenn es geschieht, werden SIE überleben und können sogar noch anderen helfen! Was ist besser ?

Die Warnung resultiert aus a) Vorwissen und b) Beobachtung und c) aus logischen vernünftigen Erwägungen.

Schauen Sie z.B. das nachfolgende Video an, eines von vielen und geben Sie die Links (URL) weiter !

Schauen Sie sich die Dokumentationen auf YOU TUBE und den Mediatheken an, die das Thema "Blackout - Stromausfall" behandeln. Es ist keine Verschwörungstheorie einiger Weltuntergangsspinner, die Gefahr ist real.